Willkommen auf dem Internet-Portal der Open Source Community zu PersoSim, dem Simulator für den neuen elektronischen Personalausweis (nPA oder ePA). PersoSim dient dazu, die Softwareentwicklung für die Nutzung des neuen Personalausweises voranzutreiben. Dazu möchte das Projekt Entwickler, Unternehmen und Behörden in dieser Community zusammenbringen. Interessierte Anwender und Entwickler sind herzlichst eingeladen, sich an der PersoSim-Community auf unterschiedliche Weise einzubringen.

Technische Informationen zum Personalausweis

Wir haben eine neue Seite "Technik" hinzugefügt. Auf dieser Seite stellen wir technischen Hintergrund im Kontext des elektronischen Personalausweises bereit. Die Seite beinhaltet eine Liste mit verfügbaren eID-Clients mit Informationen zum Hersteller, zu den unterstützen Plattformen, zur Quellcodeverfügbarkeit usw. Darüber hinaus liefern wir eine Liste, die die unterschiedlichen Varianten des Personalausweises aufzeigt.

The VAULT veröffentlicht Artikel zu PersoSim

Das Magazin The VAULT des Silicon Trust hat einen Artikel zu PersoSim in der Ausgabe #14 veröffentlicht. Der Artikel in englischer Sprache steht kostenlos zum Download über die Website des Silicon Trust zur Verfügung.

Quellcode nun verfügbar

Wir freuen uns sehr, bekannt geben zu können, dass wir nun die Sourcen unseres Simulator veröffentlichen konnten. Als Plattform haben wir uns für github entschieden, weil dort die meisten unserer Anforderungen am besten umgesetzt sind. Von nun an findet sich der Source Code zu PersoSim im Repositotry auf der Seite https://github.com/PersoSim und steht dort allen Interessierten zur Verfügung. Viel Spaß beim Stöbern durch die Sourcen wünscht das PersoSim-Team!

DuD-Artikel zu PersoSim

Die renommierte Fachzeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit" (DuD) hat einen Beitrag zu PersoSim in der Ausgabe 04/2014 veröffentlicht. Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe ist "Open Source Security" und im Rahmen dieses Schwerpunkts haben die Autoren Tobias Senger und Holger Funke das Projekt PersoSim beschrieben. Neben einer Darstellung der Funktionsweise des aktuellen Personalausweis-Simulators findet sich in diesem Artikel auch ein Ausblick auf weitere geplante Features.

Selbstauskunft für den elektronischen Personalausweis

Die offizielle Seite zur AusweisApp bietet nun endlich auch die Möglichkeit der Selbstauskunft. Mit diesem Dienst können sich Anwender alle Daten (z.B. Name, Anschrift), die für die Nutzung von Online-Verwaltungsdiensten auf dem neuen Personalausweis (nPA) bzw. elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) zur Verfügung stehen, anzeigen lassen. Der Servive ist erreichbar über den folgenden Link https://www.buergerserviceportal.de/bund/ausweisapp und kann mit mit jedem zugelassen Lesegerät genutzt werden.

Neues Release veröffentlicht

Wir freuen uns, heute ein weiteres Release des PersoSims bereitstellen zu können. Auf der Download-Seite stehen ab sofort neben einem Update des Simulators auch Treiber für Windows 7, Windows 8 und Linux (Ubuntu 12.04) jeweils für Architekturen mit 32 Bit als auch mit 64 Bit zur Verfügung. Der neue Simulator kann jetzt wie bisher an der Konsole gestartet werden als auch mit einer einfachen grafischen Benutzeroberfläche.

Erste Beta-Version des Simulators online

Wir freuen uns mitzuteilen, dass die erste Beta-Version des Simulators online zur Verfügung steht. Unter Downloads (http://www.persosim.de/?q=node/3) liegt ein Paket mit allen benötigten Dateien sowie kurzen Beschreibungen zur Installation bzw. zum Betrieb. Das Paket beinhaltet ebenfalls eine erste Version einen virtuellen Treibers, der sich im Geräteamanager als "PersoSim Virtual Reader" registriert. Der virtuelle Treiber liegt bereit für Windows 7 (32 und 64 Bit).

Launch der Website

Die erste Version der Website zum Projekt PersoSim ist nun öffentlich. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und viele Interessierte am ersten Open Source Simulator für den neuen elektronischen Personalausweis (nPA). In Kürze wird an dieser Stelle auch die erste Version des Simulators zum Download bereitgestellt.

PersoSim jetzt auch auf twitter

Wer sich über twitter stets über alle Projektneuigkeiten auf dem Laufenden halten möchte, kann jetzt dem neuen Account @PersoSim folgen.

Projekt PersoSim auf dem Open Identity Summit 2013 vorgestellt

Das BSI und die HJP Consulting haben auf dem Open Identity Summit 2013 das Projekt PersoSim erstmals öffentlich vorgestellt. Im Rahmen der Konferenz im Kloster Banz haben Tobias Senger (BSI) und Holger Funke (HJP) dem Fachpublikum die Ideen und Konzepte des Projekts PersoSim vorgestellt.

Die dazugehörige Präsentation steht hier zum Download bereit.

Newsfeed der Startseite abonnieren